PSA mit dem eigenen Markennamen?

Einführung individueller PSA-Brands

PSA mit eigenen Brands?

Der Vertrieb von PSA-Handelsmarken ist ein eher einfacher Prozess. Im Zeitalter des Internets führt dies aber zu vergleichbaren Preisen über die Suchmaschinen. Als mögliche Alternative wird vertriebsseitig häufig der Wunsch nach PSA mit eigenen Brands geäußert.

Sie möchten in Ihrem Unternehmen Persönliche Schutzausrüstung der Kategorie III unter Ihrem eigenen Markennamen auf den Markt bringen? Gemäß der europäischen PSA-Verordnung 2016/425 ist dies zum Schutz der Anwender ein umfangreicher Prozess, der viel Fachwissen voraussetzt.

Ich biete Ihnen Unterstützung von der Idee über die Zertifizierung bis zur Markteinführung und den anschließenden jährlichen Audits.

Beispiele für die Unterstützung beim Produkteinführungsprozess:

- Markt- und Wettbewerbsanalysen
- Lieferanten- und Produktauswahl
- Mindestabnahmemengen und Verhandlungen bei den Einkaufspreisen
- Spezifizierung der gewünschten Eckdaten
- Prüfung EU-Repräsentant vorhanden?
- Unterstützung bei der Prüfung der Leistungsfähigkeit der Produkte
- Unterstützung bei der Zertifizierung 
- Abstimmung mit Prüflaboren und Zertifizierungsstellen (notified bodies)
- Aufbau bzw. Überprüfung des Qualitätssicherungssystems
- Markteinführung mit entsprechenden Marketing-Konzepten
- Unterstützung beim jährlichen Audit der Zertifizierungsstelle  

Interesse? Ich freue mich auf Ihre Anfrage.  

Anfrage senden

Kontakt · Impressum · Datenschutz · Urheberrecht · Haftungssausschluss · Webdesign: SMP media